Hier finden Sie aktuelle Informationen über die biowärme friedberg

 

 

 

1.Photovoltaik-BürgerInnen-Beteiligungsanlage in der Klima- und Energiemodellregion Wechselland errichtet

Seit 27.Mai 2013 ist die 1.Photovoltaik-BürgerInnen-Beteiligungsanlage in der Klima- und Energiemodellregion Wechselland am Dach des Bauhofes der Stadtgemeinde Friedberg am Netz.

Fläche:    132 m²

Leistung:  20 kWp

 

 

 

 

 

 

Die Biowärme Friedberg errichtet eine Photovoltaik-BürgerInnenanlage!

Am 02. Mai 2013 findet dazu eine Informationsveranstaltung im Gasthaus Stögerer in Friedberg statt.

Zu dieser Veranstaltung laden wir Sie als Wärmeabnehmer der Biowärme Friedberg recht herzlich ein.

 

 


 

Sehr geehrte Damen und Herren!

Herzlichen Dank für Ihr Vertrauen!

 

Die Wärmeabnehmer der Biowärme Friedberg haben in der vergangenen Heizperiode insgesamt rund 270.000 l Heizöl eingespart! Diese Energie wurde durch regionales Waldhackgut ersetzt und spart somit rund 810 Tonnen CO2 ein.

 

Die Biowärme Friedberg wird im Laufe der nächsten Wochen auf Sie zukommen, um

neben einer Wartung der Übergabestation, mit Ihnen Energieeinsparungspotenziale und offene Fragen zu besprechen.

 

Auf Grund von personellen Veränderungen geben wir Ihnen folgendes bekannt:

 

Nach dem Ausscheiden von Herrn Horst Groller aus der Biowärme Friedberg bilden weiterhin die Herren Ing. Leo Riebenbauer und Ing. Günter Glatz die Geschäftsführung der Biowärme Friedberg GmbH.

Mit Jahresbeginn übernahm Herr Ehrenfried Pfeffer die Aufgaben des Heizwartes in der Heizzentrale der Biowärme Friedberg.

 

Ihre Anliegen und Wünsche richten Sie bitte ab sofort ausschließlich an:

 

Ing. Leo Riebenbauer: 0664 / 42 31 071

                                    03339 / 25 113

Ing. Günter Glatz:        0664 / 10 12 217

 

Mail: office@biowaerme-friedberg.at

 

Postadresse – neu: Biowärme Friedberg GmbH

                              Steinerstraße 411

                               8240 Friedberg

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Biowärme Friedberg GmbH